Promi-Fußstapfen? Promi-Fahrwasser! Die Kulenkampff Yacht.

Besitztümer von Promis erfreuten sich schon immer großer Beliebtheit. Die fahrbare Blechkiste von Papst Benedikt (a. D.) erzielte ebenso Rekordpreise wie der Cadillac des Kings.

Bei UNIKATOO, dem Marktplatz für Einzelstücke und Außergewöhnliches aus aller Welt, kann jetzt Ottonormalverbraucher in die Fußstapfen eines der berühmtesten Showmasters aller Zeiten treten: Im Angebot ist die Segelyacht der Quizmaster-Legende Hans-Joachim Kulenkampff.

Hans-Joachim „Kuli“ Kulenkampff weilt zwar bereits seit 1998 nicht mehr unter uns, ist aber dank seiner Quizsendungen wie „Einer wird gewinnen“ und „Der große Preis“ nach wie vor ein Star vieler Generationen. Privat widmete sich der beliebte Showmaster aber nicht dem Stellen von „Spezialgebiet“-Fragen, sondern war leidenschaftlicher Hobbysegler. Seine Segelyacht, die Marius IV steht jetzt zum Verkauf.

hans-joachim kulenkampff yacht

Die Marius IV – heute Langjütjen – von Hans-Joachim Kulenkampff steht ab sofort zum Verkauf

Drei sind besser als zwei – Kulenkampff und die Frage nach den Masten

Kulenkampffs Leidenschaft für alles Maritime spiegelte sich nicht nur in der Auswahl seiner Filmrollen wie zum Beispiel „Drei Mann in einem Boot“, „Käptn Senstakes Abenteuer“ und „Ein Mann macht klar Schiff“ wider – er und seine Segelyacht waren schon fast eine Institution an der Nord- und Ostseeküste. Immer wieder stellten ihm Experten die Frage, warum sein nur 17,2 m langes Boot satte drei Masten habe. Kulenkampff meinte nur trocken: „Weil ich vier nicht unterbringen konnte.“ Abgesehen von Kulenkampffs persönlicher Leidenschaft für Masten-Masse gab es aber noch weitere Gründe für diese Konzeption: Früher war es für das Handling von enormen Segelflächen für eine dazu verhältnismäßig kleine Crew noch eine große Herausforderung. Deswegen wurde bei der Garderobe Wert auf eine starke Unterteilung gelegt. Ehrlich gesagt, klingt die Erklärung des Showmasters aber wesentlich cooler und kann auch gerne vom künftigen Besitzer adaptiert werden.

hans-joachim kulenkampff Dreimast-Stagsegelschoner

„Kulis“ Dreimast-Stagsegelschoner am Liegeplatz in Bremerhaven

Langlütjen von damals auf dem Stand von heute

Kulenkampffs Dreimast-Stagsegelschoner, der jetzt Langlütjen heißt, wurde vom jetzigen Besitzer einem vollständigen Refit unterzogen und ist daher quasi wie neu. Passionierte Segler, die in die Fußspuren treten oder besser gesagt in die Fahrrinne von Hans-Joachim Kulenkampff schippern wollen, können die 56,42 Fuß Segelyacht ab sofort erwerben. Von einem standesgemäßen Anker über eine voll ausgestattete Küche und genug Platz für die ganze Familie (bezüglich der Rettungsinsel: So lange es nicht mehr als 6 Personen sind. Oder 6 Personen plus eine Schwiegermutter), bleiben keine Wünsche offen. Nur ein winzige Kleinigkeit an Bord versprüht noch den Charme vergangener Zeiten: Der zur Unterhaltung vorhandene CD-Player. So ein bisschen Nostalgie ist man Kuli aber auch schuldig.

Lena Kunikowski

Kulenkampff Marius IV

Drei Masten machen die Segelyacht zu einem echten Eyecatcher

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Es gibt noch keine Bewertung: Sei der Erste!

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefällt.

Was kann ich aus Deiner Sicht besser machen?