Die coolsten Häuser und Wohnungen in unseren Lieblingsserien

Serienjunkies und Immobilien-Liebhaber aufgepasst: Wir haben Charaktere und Story vergessen und uns dafür der Umgebung gewidmet, in der sich die Dramen und Liebschaften abspielen.

Wir stellen euch die coolsten Häuser und Wohnungen in unseren Lieblingsserien vor.

Bosch – Blick über ganz L.A.

Die Amazon-Serie Bosch spielt mitten in der Metropole Los Angeles. Der kautzige Detectiv Harry Bosch hat allerdings privat eher weniger Lust auf das pulsierende Leben mittendrin und sich daher ein nettes Häuschen am Stadtrand geleistet. Das Besondere an seinem futuristischen Glaskasten: Er bietet einen wohl einzigartigen Blick über die gesamte Stadt. Gerade abends und nachts ein unglaubliches Panorama.

 

Suits – New York oder Toronto?

Die erfolgreiche Anwaltserie Suits spielt in New York, wird aber seit der 2. Staffel in Toronto gedreht und lediglich mit Bildern und Luftaufnahmen New Yorks „geschmückt“. Wo sich auch immer also Harvey Specters Apartment befindet: Es ist beeindruckend. Wer sich solch ein Domizil leisten kann (egal ob in Manhattan oder in Toronto), dürfte sein Jura-Studium an der Harvard University auf keinen Fall bereuen.

 

O.C., California – wenn sogar das Poolhaus reicht

Lieblingsserie aus einem früheren Leben: Hauptprotagonist Ryan wird von der vermögenden Familie Cohen aufgenommen und kurzerhand im Poolhaus einquartiert. Selbiges ist schöner und größer, als es sich jeder Twen in der besten Ecke von Kalifornien leisten könnte. Und natürlich kann sich vor allem das Hauptanwesen nebst dazugehörigem Pool sehen lassen.

 

Modern Family – wenn Al Bundy auf einmal Stil und Geld hat

In der erfolgreichen Mocumentary-Serie Modern Family spielt Ed O’Neill den Patriarchen Jay Pritchett, der es mit seinem Tischlerunternehmen „Closets, Closets, Closets, Closets“ zu einer Menge Geld (und einer wunderschönen Frau in zweiter Ehe) gebracht hat. So wohnt der sichtlich gealterte „Al Bundy“ in einem ziemlich luxuriösem Haus mit riesigem Garten und Pool.

 

White Collar – schöner Mann in schöner Bude

Matt Boomer, einer der wohl schönsten Schauspieler Hollywoods und zum Leidwesen der Damenwelt glücklich mit einem Mann verheiratet, verkörpert in der Serie White Collar den kriminellen Kunstfälscher- und Dieb Neal Caffrey. Nachdem Neal einen Deal mit dem FBI gemacht hat und auf freien Fuß gesetzt wird, wenn er als Berater fungiert und seine ehemaligen „Kollegen“ überführt, schafft er es mit seinem unverwechselbaren Charme, die Dachgeschosswohnung einer vermögenden Witwe zu beziehen. Blick über Manhattan auf der großzügigen Terrasse inklusive – genau so wie italienischer Espresso und ein Blick auf die hübsche Nichte der Hausbesitzerin, die dort gern einmal ihr Sonnenbad nimmt.

serien

 

New Girl – WG geht auch hübsch

Ein unserer Lieblingsserien für alberne Momente. Protagonistin Jessica Day und ihre Jungs sind allesamt Voll-Chaoten mit ziemlichen Marotten, meistern ihr WG-Leben aber mit Bravour. Und auch wenn die riesige Loft-Wohnung nicht wirklich den Hauch von Luxus verströmt und scheinbar aus wahllos zusammengewürfelten Möbeln besteht, ist sie dennoch ziemlich cool und vor allem sehr gemütlich.

 

Lucifer – Wohnen für Nachtschwärmer

Lucifer (der echte, der Teufel) hat keinen Bock mehr auf sein Dasein als Höllenfürst und schmeißt kurzerhand seinen verhassten Job, um es sich auf der Erde gut gehen zu lassen. Da er schon bald merkt, dass Partys, Alkohol und (willige) Frauen genau seinem Geschmack entsprechend, eröffnet er den Nachtclub „Lux“ und zieht einfach direkt darüber ein. Ob Satan so allerdings auf seine acht Stunden Schönheitsschlaf kommt, bleibt bislang offen.

 

lieblingsserienCalifornication – wenn David nicht mithalten kann

Eine unserer All-time Lieblingsserien: David Duchovny in seiner Paraderolle als talentierter, aber hoffnungslos chaotischer und sexsüchtiger Schriftsteller Hank Moody, der über ganze sieben Staffeln mehr oder weniger erfolgreich versucht, sein Leben ansatzweise in den Griff zu kriegen. Direkt zu Beginn der Serie sehen wir ein ziemlich besonderes Haus mit einem der wohl ungewöhnlichsten Pools überhaupt. Beides gehört Verleger Bill, der sich Hanks große Liebe Karen geschnappt hat und sie zeitnah heiraten will. Auch wenn das Hank überhaupt nicht passt: Bills Hütte kann definitiv etwas.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefällt.

Was kann ich aus Deiner Sicht besser machen?