Die Perle auf der Poloposition

Hamburg gilt als die Perle des Nordens – bekannt für seine imposanten Landungsbrücken, den weltberühmten Fischmarkt, schillernde Persönlichkeiten aus Funk und Fernsehen, Viertel, die ebenso kunterbunt wie zwielichtig sind und den ganz besonderen norddeutschen Charme seiner alteingesessenen Bewohner. In den nächsten Tagen beweist die zweitgrößte Stadt Deutschlands mit Ausrichtung der berühmten Polo Clubmeisterschaften aber einmal mehr vor allem seine Vielseitigkeit und Liebe zu ganz besonderen Luxus-Veranstaltungen. Dazu werden Polo-Liebhaber und eingefleischte Fans der Luxus-Sportart aus der ganzen Welt erwartet.

Poloturnier Hamburg

Polo – Edler Traditionssport mit Missverständnissen

Polo selbst wird in Hamburg bereits seit 1898 gespielt und die Hansestadt hat sich über die Jahrzehnte als wahre Hochburg des beliebten Pferdesports etabliert. Und entgegen der Legende, hier ein Fakt der Kategorie „Dinge, die Sie wahrscheinlich nicht wussten“: Das berühmte Polo-Hemd ist nämlich in Wirklichkeit eine Erfindung aus dem Tennis, hat sich aber besonders bei den Reitern durchgesetzt, wodurch der Ursprung fast ausnahmslos dem Polo zugeschrieben wird. Da dessen Spieler auf ihrem Ross ja auch eine grundsätzliche Eleganz ausstrahlen, ist das kaum verwunderlich. Und auch der Rest der Bevölkerung hat vom Stil der Reiter profitiert und weiß: Mit einem vernünftigen Polo-Hemd ist man immer gut angezogen.

Am 29. Mai gestartet, finden jetzt also noch bis zum 7. Juni die traditionellen Polo Clubmeisterschaften statt, die internationales Ansehen genießen und selbst die Südamerikaner in Scharen begeistern und anziehen. Das wetterfeste Hamburg, besser gesagt der traditionsreiche Hamburger Polo Club, richtet seine Meisterschaft bereits zum siebten Mal aus und begrüßt dazu acht Teams aus aller Welt, die an zwei Wochenenden in drei Matches pro Spieltag gegeneinander antreten und sich garantiert nichts schenken werden. Denn auch hoch deklarierte und international bekannte Polo-Spieler mit beeindruckenden Handicaps wollen mehr als nur Ruhm und Ehre. Hauptgewinn des renommierten Turniers ist der Wanderpokal des Deutschen Poloclubs. Wer jetzt denkt, die Stimmung bei einem Wettbewerb der Königssportart sei verhalten, irrt gewaltig. Die Polo Clubmeisterschaft gilt nicht nur als Hotspot der Reichen und Schönen, sondern ist ebenso ein echter Stimmungsgarant mit exklusivem Rahmenprogramm.

Link zum Hamburger Polo Club …

Lena Kunikowski

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefällt.

Was kann ich aus Deiner Sicht besser machen?

Post a Comment