Die besten Bars und Pubs in London

london

London calling! Ihr plant gerade euren Trip in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs? Dann solltet ihr unbedingt wissen, wo ihr die besten Bars und Pubs der Metropole findet. Wir verraten es euch!

Englisches Bier, Original-Apfelwein und coole Cocktails: Londons Bars und Pubs sind so bunt wie die Großstadt selbst. Damit ihr bei eurem Städtetrip nicht ziellos herumirrt, stellen wir euch die besten Locations für eure Londoner „Kneipentour“  vor.

london pubThe Southampton Arms

Hier geht es traditionell zu. Bereits das Eingangsschild des beliebten Pubs macht deutlich, was euch hier erwartet: Ale, Cider & Meat. Und auch im Inneren setzt sich das Konzept Traditions-Pub fort. Knisterndes Kaminfeuer, knapp 20 verschiedene Biere vom Fass und der gute alte Apfelwein. Als Gast fühlt man sich in vergangene Zeiten zurückversetzt – und das zieht sich bis zum Bezahlen der Rechnung durch. Mit Kreditkarte und Co. kommt man in dem rustikalen Pub nämlich nicht um die Tellerwäscher-Karriere herum: Nur Bares ist Wahres.

champagnerVertigo 42

Ihr mögt es lieber etwas edler und exklusiver? Dann ist das Vertigo 42 eure erste Adresse in London. Die beliebte Champagner-Bar im 42. Stock bzw. 180 Metern Höhe garantiert euch nicht nur Prickel-Brause so viel ihr wollt, sondern auch eine der wohl schönsten Aussichten über die Metropole. Die Bar selbst ist übrigens kein Tanzsaal, es empfiehlt sich also vorher zu reservieren (am besten natürlich einen der begehrten Fensterplätze). Seid ihr im obersten Stock des von außen relativ unscheinbaren Wolkenkratzers angekommen, gönnt euch direkt ein Gläschen. Die Flasche Champagner bekommt ihr hier ab 55 Pfund – und für Londoner Verhältnisse kann man an dieser Stelle nicht meckern.

Long Bar at The Sanderson

„Sehen und gesehen werden“ lautet das Motto in der Long Bar des Hotels The Sanderson, die ihren Namen nicht ohne Grund trägt. Eine mehr als 25 Meter lange Bar aus edlem Onyx lädt hippe Londoner und erwartungsfrohe Touris zum Verweilen ein. Hier erwarten euch die mitunter besten Cocktails der Stadt in bester Schicki-Micki Gesellschaft. Im Freizeitoutfit solltet ihr die stylische Bar lieber nicht betreten – chick ist hier ein absolutes Muss. Alles andere würde auch nicht zum coolen Einrichtungskonzept passen, in dem moderne Design-Elemente auf Möbel im Stil von Louis XV treffen.

sunday roast in londonThe Gun

Wer nicht nur gut trinken, sondern auch essen will, ist im The Gun richtig. Der Sonntagsbraten des mehrstöckigen Pubs am Flussufer gilt als einer der besten der Stadt. Zudem kommen hier alle auf ihre Kosten, die sich auch für die Geschichte Londons rund um Lord Nelson und die Hafenkultur interessieren.

bar londonSketch

Extrem extravagant geht es im Sketch in der Conduit Street zu. Die wohl verrückteste Bar Londons „schockt“ mit rosa Neonbeleuchtung und allerlei Swarowski-Dekor sowie ziemlich „abgespaceten“ Toiletten, auf denen beinahe mehr los ist als in dem Bar-Restaurant selbst. Berühmt ist die Herausforderung für die Augen vor allem für ihren Afternoon Tea, aber auch darüber hinaus hat das Sketch einiges zu bieten. Die Klientel lässt sich übrigens als gehoben und vornehmlich weiblich (welch Überraschung) bezeichnen. Preislich spielt die Szene-Location eher in der oberen Liga. Ein guter Tee inklusive korrespondierendem Gepäck kann schon einmal bei 40 Pfund pro Person liegen. Dafür kann man nach dem Besuch aber einen Haken in seinem Reiseführer machen – in die meisten Exemplare haben es nämlich allein die Toiletten geschafft.

 

 

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Es gibt noch keine Bewertung: Sei der Erste!

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefällt.

Was kann ich aus Deiner Sicht besser machen?